Pressemitteilungen des MPI für Multidisziplinäre Naturwissenschaften

Liste wird gefiltert nach:

Filter zurücksetzen
Gründungsfeier des Max-Planck-Instituts für Multidisziplinäre Naturwissenschaften

Zum 1. Januar 2022 haben sich die ehemaligen Max-Planck-Institute (MPI) für biophysikalische Chemie und für Experimentelle Medizin in Göttingen zu unserem neuen Institut zusammengeschlossen. Am vergangenen Freitag feierten wir nun die Neugründung mit hochrangigen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. mehr

Patrick Cramer wird neuer Präsident der Max-Planck-Gesellschaft

Der Senat der Gesellschaft hat den Direktor unseres Instituts einstimmig zum künftigen Präsidenten für die Amtsperiode 2023 bis 2029 gewählt. Er wird sein Amt zum 75-jährigen Jubiläum der Gründung der Max-Planck-Gesellschaft im Juni 2023 in Göttingen antreten. mehr

Göttinger Nachwuchsforschende mit Otto-Hahn-Medaillen und Otto Hahn Award ausgezeichnet

Jascha Lau und Michael Weber von unserem Institut sowie Mirna Elizabeta Kramar vom MPI für Dynamik und Selbstorganisation haben die renommierte Otto-Hahn-Medaille der Max-Planck-Gesellschaft erhalten. Lau wird zudem mit dem Otto Hahn Award geehrt, mit dem er nach einem Auslandsaufenthalt eine eigene Gruppe aufbauen kann.  mehr

Patrick Cramer in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gewählt

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaft zählt mit ihrer über 300-jährigen Geschichte zu den traditionsreichsten wissenschaftlichen Vereinigungen Europas. Patrick Cramer ist nun eines von 13 neu aufgenommenen Mitgliedern. mehr

Helmut Grubmüller in die Leopoldina aufgenommen

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina würdigt damit die herausragenden wissenschaftlichen Leistungen des Biophysikers und die besondere Expertise auf seinem Fachgebiet. mehr

Dopamin-Nanosensoren messen Signalübertragung zwischen Nervenzellen

Göttinger Forschenden ist es gelungen, die Freisetzung des Botenstoffs Dopamin aus Nervenzellen mit bislang unerreichter Genauigkeit zu messen. Dies ermöglicht, die Mechanismen der Dopamin-Signalübertragung detaillierter zu untersuchen und so aufzuklären, wie damit zusammehängende Krankheiten entstehen. mehr

Marina Rodnina in die <em>National Academy of Sciences</em> gewählt

Die US-amerikanische Wissenschaftsakademie ehrt die Direktorin mit der Aufnahme als Auswärtiges Mitglied für ihre innovative Forschung zur Struktur und Funktion von Ribosomen – den Proteinfabriken der Zellen. mehr

Alec Wodtke erhält den Ertl-Vortragspreis 2022

Mit der Auszeichnung ehrt das Preiskomitee die Forschungsbeiträge des Max-Planck-Direktors zum besseren Verständnis der dynamischen Wechselwirkungen zwischen Molekülen und Oberflächen.
  mehr

Hauke Hillen erhält Forschungspreis 2022 der Peter und Traudl Engelhorn Stiftung

Mit der Auszeichnung würdigt die Stiftung die herausragenden Arbeiten des Forschungsgruppenleiters über die Mechanismen und das therapeutische Potenzial der molekularen „Kopiermaschinen“ von Viren und Mitochondrien. mehr

Neues Frühwarnsystem zur Voraussage von Pflegebedarf bei COVID-19-Patient*innen

Ein Team um unseren Gastgruppenleiter David Gómez-Valera hat einen Algorithmus entwickelt, der vorhersagt, welche hospitalisierten COVID-19-Patient*innen das höchste Sterberisiko haben und intensivmedizinisch behandelt werden müssen. mehr

Möglicher Biomarker für Parkinson mithilfe neuer MRT-Methode entdeckt

Max-Planck-Forscher Stefan Glöggler hat eine neue Methode entwickelt, die hoffen lässt, Parkinson eher zu erkennen. Mithilfe des Verfahrens entdeckte der Wissenschaftler zusammen mit Göttinger Kolleg*innen, dass bestimmte Stoffwechselprodukte die Erkrankung bereits im frühen Stadium anzeigen. mehr

Neue Methode macht räumliche Organisation der DNA hochaufgelöst sichtbar

Mit der von Marieke Oudelaar und ihrem Team entwickelten Methode lässt sich die Regulation der DNA und ihrer Aktivität detaillierter als bisher erforschen. Dies kann zu einem besseren Verständnis der genetischen Grundlagen menschlicher Krankheiten beitragen. mehr

Mehr anzeigen
Zur Redakteursansicht