Technische Assistenz (BTA, CTA, MTA) oder Laborant*in
 

Ausschreibungsnummer: 65-22

Stellenangebot vom 3. November 2022

Das Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften ist ein international führendes Forschungsinstitut von außergewöhnlicher wissenschaftlicher Breite in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Medizin. Mit zurzeit 13 Abteilungen, über 30 Forschungsgruppen und rund 1.000 Mitarbeiter*innen aus über 50 Nationen ist es das größte Institut der Max-Planck-Gesellschaft.

Die Abteilung Zelluläre Logistik (Prof. Dr. Dirk Görlich) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und in Vollzeit eine*n

Technische Assistenz (BTA, CTA, MTA)
oder Laborant*in

Die Abteilung beschäftigt sich mit intrazellulären Transportprozessen, mit der Assemblierung von Zellkernen und Kernporen sowie mit rekombinanten Antikörpern/ Nanobodies (Einzeldomänenantikörpern) und Protein-Engineering. Wir bieten hervorragende Forschungs- und Arbeitsbedingungen und wenden ein sehr vielfältiges und interessantes Methodenspektrum an.

Erfahrung in den Bereichen Molekularbiologie, Zellkultur, Immunzytochemie, Fluoreszenzmikroskopie und Biochemie sind wünschenswert. Sie sollten hoch motiviert sein, neue Methoden zu erlernen. Darüber hinaus erwarten wir Eigenverantwortung und selbstständige Problemlösungen, Gewissenhaftigkeit und Sorgfalt, vorrausschauende Planung, Flexibilität, Organisationstalent, gute Computer- und Englischkenntnisse sowie Freude am Arbeiten in einem internationalen Team.

Sie werden bei innovativen Forschungsprojekten innerhalb der Abteilung mitarbeiten. Dabei werden Ihre Aufgaben folgende Bereiche umfassen: die Erzeugung von Immunbibliotheken, Phage Display, die Herstellung von Nanobodies und deren Charakterisierung sowie die biochemische Rekonstitution von Zellkernen und die Präparation der dafür benötigten Extrakte und Komponenten.

Eine abgeschlossene Berufsausbildung als Biologisch-technische Assistenz, Chemisch-technische Assistenz oder Medizinisch-technische Assistenz bzw. als Laborant*in oder eine vergleichbare Ausbildung werden vorausgesetzt.

Wir bieten

  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Kindergartenplätze auf dem Campus inkl. Ferienbetreuung, Eltern-Kind-Büros u.v.m.
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Sprachkurse
  • Kantine mit vielfältigem Speiseangebot sowie eine Espressobar
  • Gesundheitsmanagement: Kostenfreier Fitness- und Yogaraum, Sportgruppen sowie Kursangebote für eine „bewegte Pause“
  • Initiativen für Nachhaltigkeit und ein grünes Umfeld mit neuem Biotop

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Wir sind aber sehr an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert und schließen daher eine Übernahme in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis nicht aus.

Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation und Berufserfahrung nach dem TVöD (Bund). Daneben werden die Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst gewährt.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt via Mail – als eine zusammenhängende PDF-Datei - bis zum 30.11.2022 an

ausschreibung65-22@mpinat.mpg.de

Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften
Abteilung „Zelluläre Logistik“
Herrn Prof. Dr. Dirk Görlich
Am Faßberg 11
37077 Göttingen

 

Zur Redakteursansicht