Mediziner*innen
- für innovative, translationale Forschungsprojekte zum Effekt von Hypoxie auf motorisch-kognitive Leistung -

Ausschreibungsnummer: 41-22

Stellenangebot vom 5. August 2022

Das Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften ist ein international führendes Forschungsinstitut von außergewöhnlicher wissenschaftlicher Breite in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Medizin. Mit zurzeit 13 Abteilungen, über 30 Forschungsgruppen und rund 1.000 Mitarbeiter*innen aus über 50 Nationen ist es das größte Institut der Max-Planck-Gesellschaft.

Die Abteilung Klinische Neurowissenschaften (Prof. Dr. Dr. Hannelore Ehrenreich) sucht ab September/Oktober 2022

Mediziner*innen
- für innovative, translationale Forschungsprojekte zum Effekt von Hypoxie auf motorisch-kognitive Leistung -

Gesucht werden wissenschaftlich hochinteressierte und ehrgeizige Mediziner*innen, die Freude haben an der Entwicklung neuer, nichtpharmakologischer Therapieverfahren für Patient*innen im Bereich Neurologie und Psychiatrie. Basierend auf unserer eigenen Grundlagenforschung bei Menschen und Nagern zur Rolle des hirneigenen Erythropoietin (EPO) Systems, planen wir erste, explorative Studien zur Überprüfung der Wirksamkeit von Hypoxie und das dadurch induzierte EPO auf motorisch-kognitive Leistungen bei gesunden Proband*innen und Patient*innen mit kognitiven oder motorischen Einschränkungen. Wir erwarten therapeutisch nutzbare Effekte auf Hirnplastizität und höhere Hirnfunktionen.

Bewerber*innen mit medizinischer Approbation sollten entweder (1) eine Dissertation im Rahmen dieses Projektes erwerben oder (2) bei bereits absolvierter MD Promotion einen MD-PhD Titel anstreben oder (3) als ‘Postdoc‘ mit hohem, eigenem wissenschaftlichem Anspruch in Richtung Habilitation mitarbeiten wollen. Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt. Die Projektmitarbeit kann außerdem teilweise auf die Facharztausbildung angerechnet werden.

Beispiele einschlägiger Publikationen der Klinischen Neurowissenschaften finden Sie unter:
www.mpinat.mpg.de/2270669/publikationen

Unser Angebot

  • Eine abwechslungsreiche, vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Ein internationales Arbeitsumfeld
  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Kindergartenplätze auf dem Campus inkl. Ferienbetreuung u.v.m.
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Sprachkurse
  • Kantine mit vielfältigem Speisenangebot sowie eine Espressobar
  • Gesundheitsmanagement: Kostenfreier Fitness- und Yogaraum, Sportgruppen, Kursangebote für eine bewegte Pause
  • Initiativen für Nachhaltigkeit und ein grünes Umfeld mit neuem Biotop

Wir bieten Ihnen je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine Bezahlung, die sich nach dem TVöD (Bund) richtet. Daneben werden die Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst gewährt.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die
Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt per E-Mail (als eine zusammenhängende PDF-Datei) an

ausschreibung41-22@mpinat.mpg.de

Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften
Klinische Neurowissenschaften

Prof. Dr. Dr. Hannelore Ehrenreich
Hermann-Rein-Str. 3
37075 Göttingen

Zur Redakteursansicht