Tierpfleger*in
Fachrichtung: Forschung und Klinik

Tierpflege

Ausschreibungsnummer: 12-24

Stellenangebot vom 26. März 2024

Das Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften ist ein international führendes Forschungsinstitut von außergewöhnlicher wissenschaftlicher Breite in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Medizin. Mit zurzeit 13 Abteilungen, über 30 Forschungsgruppen und rund 1.000 Mitarbeiter*innen aus über 50 Nationen ist es das größte Institut der Max-Planck-Gesellschaft.

Die Tierhaltung sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und in Vollzeit eine*n

Tierpfleger*in
Fachrichtung: Forschung und Klinik

Ihre Aufgaben

  • Haltung und Zuchtbetreuung von komplexen gentechnisch veränderten Mausmodellen unter SPF-Bedingungen.
  • Tierbeurteilung und Dokumentation.
  • Unterstützung der Wissenschaftler*innen.
  • Mitarbeit in der Logistik der Tierhaltung.
  • Aufbereitung des Käfigmaterials.
  • Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten im Tierhaltungsbereich.
  • Teilnahme an Wochenend- und Feiertagsdiensten.

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Tierpfleger*in.
  • Erfahrung in der Zucht von gentechnisch veränderten Mäusen.
  • Sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit.
  • Interesse an der aktiven Weiterentwicklung einer modernen Tierhaltung.
  • Englischkenntnisse sind vom Vorteil.

Was wir bieten

  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit und ein gutes Arbeitsklima.
  • Vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Kindergartenplätze auf dem Campus inkl. Ferienbetreuung, Eltern-Kind-Büros u.v.m.
  • Fortbildungsmöglichkeiten und Sprachkurse.
  • Gesundheitsmanagement: Kostenfreier Fitness- und Yogaraum, Sportgruppen, Kursangebote für eine „bewegte Pause“.
  • Initiativen für Nachhaltigkeit und ein grünes Umfeld mit neuem Biotop.

Die Stelle ist auf zwei Jahre befristet. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation und Berufserfahrung nach dem TVöD (Bund). Daneben werden die Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst gewährt.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28.04.2024 bevorzugt via E‑Mail (als eine zusammenhängende PDF-Datei) an

ausschreibung12-24@mpinat.mpg.de

Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften
Frau Dr. Ulrike Teichmann
Am Faßberg 11
37077 Göttingen

Zur Redakteursansicht