Personalsachbearbeiter*in

Ausschreibungsnummer: 03-23

Stellenangebot vom 12. Januar 2023

Das Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften ist ein international führendes Forschungsinstitut von außergewöhnlicher wissenschaftlicher Breite in den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Medizin. Mit zurzeit
13 Abteilungen, über 30 Forschungsgruppen und rund 1.000 Mitarbeiter*innen aus über 50 Nationen ist es das größte Institut der Max-Planck-Gesellschaft.

Das Institut sucht für das Sachgebiet Personalwesen zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Teil‑ oder Vollzeit eine*n

Personalsachbearbeiter*in

Ihre Aufgaben

  • Termin- und sachgerechte Bearbeitung sämtlicher Personalangelegenheiten von wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Tarifbeschäftigten, Stipendiaten, studentischen Hilfskräften sowie Praktikanten von der Einstellung bis zum Ausscheiden
  • Unterschriftsreife Vorbereitung von Arbeitsverträgen sowie Stipendienbewilligungen unter Anwendung der tarifrechtlichen, gesetzlichen sowie MPG-internen Bestimmungen
  • Beratung sowie Auskunftserteilung der Führungskräfte in allen Personalangelegenheiten
  • Betreuung und Beratung der Mitarbeiter in allen Phasen der Beschäftigung
  • Beurteilung, Klärung und Umsetzung von arbeits-, tarif-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Sachverhalten
  • Eingabe und Pflege aller entgeltabrechnungsrelevanten Daten im Personalverwaltungssystem des SAP/R3

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Personalwesen oder eine kaufmännische Ausbildung mit langjähriger Berufserfahrung im Bereich Personal
  • Interesse an einem spannenden und vielseitigen Aufgabengebiet
  • Einschlägige Kenntnisse des TVöD, TVL oder eines vergleichbaren Tarifvertrages
  • Umfangreiche Kenntnisse im Umgang mit dem Personalverwaltungssystem des SAP/R3
  • Engagement und Lernbereitschaft für die Arbeit in einem jungen und dynamischen Team
  • Eigeninitiative sowie eine strukturierte, zuverlässige und effiziente Arbeitsweise
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in der deutschen Sprache
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert

Was wir bieten

  • Eigenständige und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit Gestaltungsspielraum und hoher Verantwortung
  • Einen attraktiven Arbeitsplatz in einem motivierten und tollen Team mit „Wir‑Mentalität“
  • Umfangreiche Einarbeitung durch ein Team von erfahrenen Personaler*innen
  • Kindergartenplätze auf dem Campus
  • Gute Auswahl an Fortbildungsmöglichkeiten und Sprachkursen
  • Kantine sowie eine Espressobar auf dem Institutsgelände
  • Gesundheitsmanagement: Kostenfreier Fitness- und Yogaraum, Sportgruppen sowie Kursangebote für eine „bewegte Pause“
  • Initiativen für Nachhaltigkeit und ein grünes Umfeld mit neuem Biotop
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen unseres Gleitzeitsystems
  • Eine gute Infrastruktur und eine verkehrsgünstige Lage sowie kostenfreie Parkmöglichkeiten

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, wobei die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nicht ausgeschlossen wird. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation und Berufserfahrung nach dem TVöD (Bund). Daneben werden die Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst gewährt.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, inkl. Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie Ihrer Kündigungsfrist, bevorzugt via Mail – als eine zusammenhängende PDF-Datei – bis zum 12.02.2023 an

ausschreibung03-23@mpinat.mpg.de

Max-Planck-Institut für Multidisziplinäre Naturwissenschaften
- Personalbüro -
Am Faßberg 11
37077 Göttingen

Zur Redakteursansicht